KISSsoft AG

  • Rosengartenstrasse 4
    Schweiz-8608 Bubikon
  • +41 (55) 254205-0
  • +41 (55) 254205-1

Die KISSsoft AG entwickelt Berechnungssoftware für Ingenieure und Konstrukteure in den verschiedensten Bereichen. Im Getriebebau für Baumaschinen oder für Formel 1 Wagen, im Seilbahnbau oder bei der Konstruktion von Kleinstgetrieben fürs Marsmobil, verlassen sich weltweit immer mehr Firmen auf die KISSsoft Berechnungsprogramme. Unter Anwendung der gültigen Normen (DIN, ISO, AGMA) gewährleistet unsere Software schnelle und qualitätsstarke Auslegung, Nachrechnung und Festigkeitsberechnung von Maschinenelementen mit Dokumentation zu Sicherheitsfaktoren und Lebensdauerwerten. KISSsoft ist ein Programm zur Nachrechnung, Auslegung und Optimierung von Maschinenelementen, wie Zahnrädern, Wellen und Lagern, Schrauben, Federn, Verbindungselementen und Riemen. Integrationen in alle gängigen CADs runden das Produkt ab. Mit KISSsys ist ein Systemaufsatz zu KISSsoft verfügbar, mit dem komplette Getriebe und Antriebsstränge modelliert werden können. Es liefert die Gesamtsicht für ein System von Maschinenelementen und erhöht damit die Effizienz und die Sicherheit bei der Auslegung und Nachrechnung.

KISSsoft für die Zahnradherstellung

3. April 2019

KISSsoft liefert über den gesamten Designprozess hinweg eine Reihe von hilfreichen Unterstützungen für die Fertigung der Verzahnungen. Beim Schleifen von balligen Schrägverzahnungen wird ein ungewollter fertigungsbedingter Twist erzeugt. Dieser kann im KISSsof... weiterlesen

Beta-Release an der HMI 2019

13. März 2019

An der HANNOVER MESSE vom 1. bis 5. April 2019können Sie einen ersten Blick auf die neuesten Entwicklungen in KISSsoft und KISSsys werfen.Die Beta-Version von KISSsoft wird ab dem 12. April zum Testlauf freigegeben. Bewerben Sie sich als Beta-Tester unter www.KISSsoft.AG und... weiterlesen

Erzeugung von Verzahnungsdaten im GDE-Format

13. Februar 2019

Seit einiger Zeit wird in Deutschland durch die VDI an der Definition eines Austauschformats für Zahnraddaten gearbeitet. Stirndaten können nun in diesem Format des GDE, Gear Data Exchange nach VDI 2610:2014 (Version 2.7), exportiert werden (Modul CD1). Bei der Erzeugung des GDE-... weiterlesen