KISSsoft AG

  • Rosengartenstrasse 4
    Schweiz-8608 Bubikon
  • +41 (55) 254205-0
  • +41 (55) 254205-1

Die KISSsoft AG entwickelt Berechnungssoftware für Ingenieure und Konstrukteure in den verschiedensten Bereichen. Im Getriebebau für Baumaschinen oder für Formel 1 Wagen, im Seilbahnbau oder bei der Konstruktion von Kleinstgetrieben fürs Marsmobil, verlassen sich weltweit immer mehr Firmen auf die KISSsoft Berechnungsprogramme. Unter Anwendung der gültigen Normen (DIN, ISO, AGMA) gewährleistet unsere Software schnelle und qualitätsstarke Auslegung, Nachrechnung und Festigkeitsberechnung von Maschinenelementen mit Dokumentation zu Sicherheitsfaktoren und Lebensdauerwerten. KISSsoft ist ein Programm zur Nachrechnung, Auslegung und Optimierung von Maschinenelementen, wie Zahnrädern, Wellen und Lagern, Schrauben, Federn, Verbindungselementen und Riemen. Integrationen in alle gängigen CADs runden das Produkt ab. Mit KISSsys ist ein Systemaufsatz zu KISSsoft verfügbar, mit dem komplette Getriebe und Antriebsstränge modelliert werden können. Es liefert die Gesamtsicht für ein System von Maschinenelementen und erhöht damit die Effizienz und die Sicherheit bei der Auslegung und Nachrechnung.

Zukauf oder Eigenentwicklung?

22. Januar 2020

Ob ein Getriebe selbst gefertigt oder zugekauft werden soll, ist für viele Firmen nach wie vor eine zentrale Frage. Für die richtige und rasche Entscheidung ist eine Getriebesoftware mit zusätzlichen Lösungen nötig - im Bereich der Getriebevariantenberechnung mit K... weiterlesen

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu…

19. Dezember 2019

Wir von der KISSsoft AG möchten diese Gelegenheit nutzen, um Ihnen sowie Ihrer Familie erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr zu wünschen. Wir bedanken uns herzlich für das uns entgegengebrachte Vertrauen im 2019, die erfolgreiche Zusammenarbeit und Ihre Un... weiterlesen

Schraubrad mit Zahnstange

21. November 2019

Bei Fahrzeugen wird die Übertragung vom Steuerrad auf die Lenkung der Räder häufig durch einen Ritzel-Zahnstangentrieb ausgeführt. Bei üblichen, industriellen Zahnstangenantrieben ist der Winkel zwischen Ritzelachse und Zahnstange 90°. Wegen Einbaubedingung im ... weiterlesen