Inkasso ohne Kostenrisiko

26. Juli 2017

Das Inkassobüro Marco Ormanns minimiert das Kostenrisiko des Verfahrens durch maßgeschneiderte Inkasso - Lösungen. Hierzu bietet der Rechtsdienstleister zwei Inkasso - Tarife an, die einen Kostenschutz bei Fruchtlosigkeit oder Insolvenz des Gegners und einen zusätzlichen Kostens... weiterlesen

Unfallschaden: Verweis auf günstigere Reparaturmöglichkeit in einer freien Fachwerkstatt

8. Juli 2017

In einem vom Bundesgerichtshof entschiedenen Fall hatte der Halter eines ca. neun Jahre alten Kraftfahrzeugs einen Verkehrsunfall. Er verlangte vom Unfallgegner bzw. dessen Haftpflichtversicherung Entschädigung des Sachschadens. Zur fiktiven Abrechnung seines Schadens holte der Halter ein Sachv... weiterlesen

Unzulässigkeit einer Klage wegen krankhafter Querulanz

8. Juli 2017

Die Klage eines Steuerpflichtigen war unzulässig, weil das Gericht ihn aufgrund der Art und Weise, wie er Verfahren führte, als prozessunfähig ansah. Im Streitfall ging es um eine Klage wegen Kfz-Steuer. Vor Klageerhebung hatte der Kläger zahlreiche erfolglose Einspruchs- und An... weiterlesen

Kindergeld: Mehrere Wohnsitze

7. Juli 2017

Ein Vater bezog in Deutschland Kindergeld für seine Tochter. Während eines zweijährigen Auslandsaufenthalts behielt die Familie das ihr in Deutschland gehörende Einfamilienhaus, bewohnte es aber nicht. Die Familienkasse versagte deshalb für die Zeit des Auslandsaufenthalts d... weiterlesen

Betriebshaftpflichtversicherung erfasst auch Fehlhandlungen von Beschäftigten

7. Juli 2017

Der Zweck sog. Betriebshaftpflichtversicherungen besteht nach Auffassung des Bundesarbeitsgerichts darin, Unternehmen und deren Beschäftigte davor zu bewahren, selbst Schadenersatz für Fehlhandlungen leisten zu müssen, die ihnen im Zusammenhang mit der betrieblichen Tätigkeit unt... weiterlesen

Abzinsung einer Rückstellung für die Rekultivierung betrieblicher Grundstücke

6. Juli 2017

Übernimmt ein Pächter eines Grundstücks in einem Vertrag gegenüber dem Eigentümer des Grundstücks die Verpflichtung, die Rekultivierung des Grundstücks vorzunehmen, so muss er für die ihm daraus entstehenden künftigen Aufwendungen in der Handels- und Steu... weiterlesen

Einmalig gezahltes Sterbegeld eines berufsständischen Versorgungswerks unterliegt der Rentenbesteuerung

6. Juli 2017

Angehörige bestimmter Berufsgruppen, z. B. Rechtsanwälte, Ärzte oder Steuerberater, sind unter bestimmten Voraussetzungen von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht befreit und zahlen ihre Vorsorgeaufwendungen für das Alter in ein berufsständisches Versorgungswerk. Die ... weiterlesen

Entschädigung für ehrenamtliche Richter kann der Einkommensbesteuerung unterliegen

5. Juli 2017

Wird ehrenamtlichen Richtern eine Entschädigung für entgangene Einnahmen aus nichtselbstständiger Tätigkeit gezahlt, unterliegt diese der Einkommensteuer. Eine Entschädigung für Zeitversäumnis ist dagegen nicht steuerbar, so der Bundesfinanzhof. In dem entschiede... weiterlesen

Höhere Bewertung eines Fremdwährungsdarlehns in Schweizer Franken

5. Juli 2017

Fremdwährungsverbindlichkeiten sind grundsätzlich mit ihrem Rückzahlungsbetrag zu bewerten. Maßgeblich ist der Umrechnungskurs im Zeitpunkt der Darlehnsaufnahme. Ein höherer Teilwert der Verbindlichkeit kann in späteren Jahren nur angesetzt werden, wenn zum Bilanzstich... weiterlesen

Zusammenveranlagung trotz langjähriger räumlicher Trennung

4. Juli 2017

Ein Zusammenveranlagung trotz langjähriger räumlicher Trennungseit 1991 verheiratetes Ehepaar wohnte seit 2001 getrennt. Für 2012 lehnte das Finanzamt deshalb eine Zusammenveranlagung ab. Das Ehepaar argumentierte dagegen, dass es lediglich räumlich, nicht aber persönlich un... weiterlesen