Achtung Verjährung zum 31.12.2017

16. November 2017

Zum 31.12.2017 droht die regelmäßige #Verjährung von Forderungen aus dem Jahr 2014. Das Inkassoüro Marco Ormanns unterstützt Sie bei der Durchführung von verjährungshemmenden Maßnahmen gegen Ihren Schuldner. Forderungen die bis zum 02.12.2017 an das Inkassou... weiterlesen

Kein ermäßigter Umsatzsteuersatz für den Verkauf von Backwaren in Oktoberfest- Festzelten durch sog. Brezenläufer

9. November 2017

Das Finanzgericht München hatte zu entscheiden, ob für den Verkauf von Gebäck in Festzelten auf dem Oktoberfest durch sog. Brezenläufer der ermäßigte Umsatzsteuersatz von 7 % oder der Regelsteuersatz von 19 % anfällt. Für das Recht, die Backwaren durch seine ... weiterlesen

Voraussetzungen zur Berichtigung einer Rechnung

8. November 2017

Eine Rechnung kann berichtigt werden, wenn sie nicht alle notwendigen Angaben enthält oder die Angaben in der Rechnung unzutreffend sind. Diese Voraussetzungen sind nur gegeben, wenn die ursprüngliche Rechnung falsche oder unvollständige Angaben enthielt. Eine weder unvollständig... weiterlesen

Abzugsfähigkeit von Schuldzinsen für ein Darlehn bei Durchleitung über ein Kontokorrentkonto

7. November 2017

Im Rahmen einer Erbauseinandersetzung hatte eine Erbin Miterben ausbezahlt. Zur Auszahlung verwendete sie Teile eines Privatkredits. Der Kredit betrug insgesamt 42.000 €, die Darlehnsvaluta wurden auf ein Kontokorrentkonto überwiesen. Von diesem Kontokorrentkonto zahlte die Erbin ca. 26.00... weiterlesen

Anerkennung von Verlusten aus teilweiser Vermietung durch Zeitmietverträge und als Ferienwohnung

6. November 2017

Ein Ehepaar hatte die Wohnungen in einem Zweifamilienhaus zeitweise über Zeitmietverträge an feste Mieter und zeitweise als Ferienwohnung mit Verlust vermietet. Das Finanzamt erkannte die Verluste nicht an. Zur Anerkennung sei eine Totalüberschussprognose zu erstellen. Sie führe ... weiterlesen

Verbilligte Vermietung an Angehörige: Ermittlung der Entgeltlichkeitsquote

5. November 2017

Ein Ehepaar vermietete von 2006 bis 2010 an seinen Sohn eine Eigentumswohnung für eine monatliche Warmmiete von 480 €. Mit überlassen waren Einbauküche, Waschmaschine und Trockner. Die Vermietung war defizitär. Das Finanzamt errechnete eine ortsübliche Warmmiete von 710... weiterlesen

Entgelt für einen Werbeaufkleber des Arbeitgebers auf dem Fahrzeug des Arbeitnehmers

4. November 2017

Arbeitslohn sind alle Einnahmen, d. h. alle in Geld oder Geldeswert bestehenden Güter, die dem Arbeitnehmer aus dem Dienstverhältnis zufließen. Es ist gleichgültig, ob es sich um einmalige oder laufende Einnahmen handelt, ob ein Rechtsanspruch auf sie besteht und unter welcher B... weiterlesen

Zuzahlungen des Arbeitnehmers bei Besteuerung der Dienstwagenüberlassung nebst Ordnungsmäßigkeit eines Fahrtenbuchs

3. November 2017

Ein Arbeitnehmer durfte seinen Dienstwagen auch privat nutzen. Er musste allerdings jährlich 3.200 € zu den Autokosten beitragen, die restlichen Kosten trug der Arbeitgeber. Der Arbeitgeber ermittelte den geldwerten Vorteil aus der Dienstwagenüberlassung nach der 1 %-Regelung mit j&au... weiterlesen

Steuerbegünstigte Abfindung bei Vorliegen eines einvernehmlichen Auflösungsvertrags

2. November 2017

Entschädigungen, die als Ersatz für entgangene oder entgehende Einnahmen gewährt werden, gehören zu den einkommensteuerpflichtigen Einkünften.Unter bestimmten Voraussetzungen unterliegen Entschädigungen als außerordentliche Einkünfte einem besonderen (erm&aum... weiterlesen

Häusliches Arbeitszimmer: Zur mehrfachen Nutzung des Höchstbetrags sowie zum Abzug bei der Nutzung für mehrere Einkunftsarten

30. Oktober 2017

Wem für die Erledigung seiner beruflichen oder betrieblichen Tätigkeiten kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht, der kann die für die Nutzung eines häuslichen Arbeitszimmers entstehenden Aufwendungen jährlich bis zu 1.250 € steuerlich geltend machen. Wird da... weiterlesen