SPA Stuttgarter Produktionsakademie gGmbH

  • Nobelstr. 12
    Deutschland-70569 Stuttgart
  • +49 (711) 970-1971
  • +49 (711) 970-1877
  • Seminarangebote
Die Stuttgarter Produktionsakademie gGmbH wurde mit dem Ziel gegründet, Ihnen und Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern exzellente Aus- und Weiterbildungen auf dem Gebiet der industriellen Produktion anzubieten.

Unser Konzept basiert auf einer offenen, nicht profitorientierten Plattform, die Ihr Unternehmen beim Aufbau von Führungs-Know-how sowie operationellen und technologischen Fähigkeiten unterstützt.

Dazu greifen wir auf erstklassige und praxiserfahrene Referenten des Fraunhofer-Netzwerks, der Universität Stuttgart sowie ausgewählter Kooperationspartner zurück, die neben der Vermittlung von »state of the art«-Wissen auch über aktuelle Trends und Entwicklungstendenzen in Ihrem Fachgebiet informieren. Beim Aufbau der technologischen Fähigkeiten orientieren wir uns am Prinzip »learning by doing« und setzen Labore des Fraunhofer-Netzwerkes und der Universität Stuttgart ein bzw. üben das Erlernte anhand von Praxisbeispielen und Planspielen.

Sollten Ihnen Themen in unserem Veranstaltungskatalog fehlen, so sprechen Sie uns bitte an, damit wir den Aus- und Weiterbildungsbedarf Ihres Unternehmens zukünftig vollständig abdecken können.

Stuttgarter Produktionsakademie veröffentlicht Weiterbildungsprogramm für 2018

21. November 2017

Die Stuttgarter Produktionsakademie hat ihr Weiterbildungsprogramm für das kommende Jahr veröffentlicht. Die Seminare sind ab sofort online unter www.stuttgarter-produktionsakademie.de buchbar. Wer lieber im gedruckten Katalog blättert, kann diesen kostenfrei bestellen. Geplant sind w... weiterlesen

Prozess-FMEA, Besondere Merkmale und Control-Plan

19. September 2017

Die Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) ist eine wirkungsvolle Methode des operativen Risikomanagements. Die Prozess-FMEA lässt eine Produktion im virtuellen Zeitraffer ablaufen und kann auf diese Weise Risiken rechtzeitig aufdecken. Aus diesen identifizierten Risiken lassen s... weiterlesen

Zellkulturen automatisiert herstellen

18. September 2017

Zell- und Gewebekulturen werden immer noch größtenteils manuell hergestellt. Diese Prozesse sind daher mit hohen Personalkosten und einer schlechten Reproduzierbarkeit sowie Skalierbarkeit der produzierten Menge verbunden. Dabei ist durch die Automatisierung von Zell- und Gewebekulturproz... weiterlesen