Digitale Magnetband Sensoren MXW/MXI – für besonders lange Messbereiche

Industrielle Anwendungen, unter anderem in der Metall- und Holzverarbeitung, erfordern mitunter Längenmessungen von großen Distanzen. Typische Einsatzgebiete finden sich im Anlagen- und Maschinenbau, beispielsweise zur Steuerung von Schneidemaschinen oder Portal-Fräsmaschinen. Die Sensoren der Reihe MXW/MXI von WayCon Positionsmesstechnik GmbH können Messbereiche von bis zu 100 m erfassen.

Das magnetische Messsystem MXW/MXI besteht aus einem robusten, auf einer Montagefläche befestigten, Magnetband und einem digitalen Lesekopf. Berührungslos und somit verschleißfrei gleitet dieser über das Band. Dabei stellt die Unempfindlichkeit gegenüber Spänen, Splittern und selbst Staub einen signifikanten Mehrwert im Vergleich zu optischen Systemen dar. Der variable Montageabstand zwischen Magnetband und Sensor kann bis zu 2 mm betragen, um die Flexibilität des Lesekopfes trotz dazwischen befindlicher Partikel sicher zu stellen. Sensoren der MXW-Reihe arbeiten mit Auflösungen von 1000 µm bzw. 2000 µm und besitzen einen Sinus-Cosinus 1 Vss Echtzeit Ausgang. Die verschiedenen Leseköpfe der Baureihen MXI überzeugen durch sehr hohe Auflösungen zwischen 0,5 µm und 50 µm und geben ein HTL- oder TTL-Signal aus. Die Ausgaben können anschließend wahlweise in eine Steuerung oder Positionsanzeige geleitet werden, um die Messungen verarbeiten oder visualisieren zu können. Magnetband Sensoren von WayCon besitzen die Schutzklasse IP67.

Technische Daten über die Magnetband Sensoren der Reihen MXW und MXI finden Sie hier:

www.waycon.de/magnetband-sensoren-mxw11-mxi11.pdf

www.waycon.de/magnetband-sensoren-mxw21-mxi21.pdf

www.waycon.de/magnetband-sensor-mxi51.pdf

Mehr Informationen finden Sie unter:

www.waycon.de/magnetband-sensoren/

Hintergrundinformation

Seit 1999 entwickelt und produziert WayCon Positionsmesstechnik GmbH hochpräzise Sensoren zur Füllstands-, Positions- und Abstandsmessung. Mit Hauptsitz in Taufkirchen bei München, einer Zweigniederlassung in Brühl bei Köln und Distributoren in 28 Ländern bietet das innovative Unternehmen seine Produkte weltweit an. Ziel ist es, den Kunden optimale Lösungen zum Thema Messtechnik bereitzustellen: Von hochwertigen Sensoren aus dem Standard-Sortiment bis zu kundenspezifischen Lösungen, vom Prototyp bis zur Serie – für verschiedenste Anwendungsbereiche in Industrie und Forschung. Die in Taufkirchen hergestellten Produkte unterliegen strengsten Qualitätsanforderungen und werden ausnahmslos mit Kalibrierzertifikat ausgeliefert.

 

Veröffentlicht am: 7. März 2018
Kategorie: Produktionstechnik