Zukunft Versicherung – Das Vermittlerforum 2018

Digitalisierung und Prozessoptimierung: Ja! Aber wie?

Die Folgen aus Digitalisierung und Regulierung beeinflussen den Berufsalltag eines Vermittlers entscheidend. Infolgedessen entwickelt sich der zukunftssicher aufgestellte Versicherungsvermittler zum hochqualifizierten und digital vernetzten Partner seiner Kunden. Ein hoher Anspruch, der an viele Voraussetzungen geknüpft ist. Aus diesem Anlass öffnet am Mittwoch, den 13. Juni 2018 das Vermittlerforum Zukunft Versicherung auf dem Campus der GOETHE BUSINESS SCHOOL in Frankfurt am Main seine Pforten. Vermittler erhalten hierbei – unter anderem von der vfm-Gruppe als Mitinitiator – praxisorientierte Handlungsempfehlungen für den Maklerbetrieb sowie Informationen über zukunftsorientierte Lösungen.

Versicherungsvermittler wie auch -gesellschaften sehen sich derzeit durch Regulierung sowie Digitalisierung mit einer wahren Herkulesaufgabe konfrontiert. Um an dieser Stelle weiterhin eine ausgezeichnete wie rentable Kundenberatung anbieten zu können, muss sich ein Vermittler den neuen digitalen Anforderungen stellen. Parallel hierzu gilt es, technische wie strukturelle Prozesse – beziehungsweise unter Umständen das Geschäftsmodell als Ganzes – effizient an die neuen Gegebenheiten anzupassen. So ist es im Rahmen einer erfolgversprechenden Transformation hin zu digitalisierter Prozess- und Beratungseffizienz praktisch unerlässlich, sich professionelle Fachexpertise an seine Seite zu stellen.

Um Vermittlern hierzu maßgeschneiderte Lösungsansätze und konkrete Hilfestellung für den zukünftigen Beratungsalltag mit auf den Weg zu geben, lädt die vfm-Gruppe interessierte Versicherungsvermittler zum diesjährigen Vermittlerforum Zukunft Versicherung auf dem Campus der GOETHE BUSINESS SCHOOL nach Frankfurt am Main ein. Von ressourcenschonender Cloud-Nutzung, über intelligente IT-Lösungen und Vertriebstools digitaler Machart, bis hin zu systematischer Bestands- und Nachfolgeplanung: Teilnehmende Makler, Mehrfachagenten und Ausschließlichkeitsvertreter profitieren am 13. Juni 2018 von hochaktuellen wie praxisrelevanten Vorträgen zur zukunftsfähigen Optimierung der Versicherungsvermittlungsprozesse sowie anregenden Gesprächen mit ausgewählten Ausstellern zu neuen Chancen in der Vertriebswelt.  

Zusätzlich können sich die Fachbesucher auf eine spannende Podiumsdiskussion freuen. Unter Leitung von Dr. Moritz Finkelnburg, akademischer Direktor der Frankfurter GOETHE BUSINESS SCHOOL, diskutieren Experten aus der Vertriebs- und Versicherungsbranche – namentlich Bastian Kunkel (Makler und Sieger des Jungmakler-Award 2017), Dr. Christopher Oster (CEO Clark Germany), Christian Pape (Leiter Makler- und Partnervertrieb AXA), Roland Roider (Vorstand der Haftpflichtkasse Darmstadt) und Robert Schmidt (vfm-Geschäftsführer und Keasy-Verantwortlicher) – darüber, welche technischen Dienstleistungen aktuell und künftig vom Vermittler benötigt, beziehungsweise welche prozessoptimierenden Tools derzeit von den Versicherern zur Verfügung gestellt werden.

Als ein weiteres Highlight erwartet die Fachbesucher unter dem Titel „Cyber Crime Insights – Wie Hacker Ihre Kunden ausrauben und wie sie an das Geld kommen“ der brisante Vortrag von Keynote-Speaker Fabian Mittermair. Welche Wege Hacker gehen, um an Daten von Unternehmen und Verbrauchern zu kommen, zeigt der IT-Profi neben vielen weiteren nützlichen Informationen in seinem Vortrag – den Brückenschlag zur immer wichtiger werdenden Cyber-Absicherung für Unternehmen inklusive.

Zusammengefasst bietet das Vermittlerforum Teilnehmern ein umfassendes Angebot, um sich über zukunftsorientierte Lösungen mit nachhaltigem Mehrwertcharakter zu informieren. „Die vfm-Gruppe als Full-Service-Dienstleister steht bekanntermaßen für Kontinuität und Verlässlichkeit in Zeiten des Wandels. Unsere Veranstaltung soll dazu beitragen, dass Vermittler aus den Informationen idealerweise die für sie logischen Rückschlüsse für den eigenen Betrieb ziehen und die Ansätze folgerichtig umsetzen, damit der Vermittlungsprozess sich schlussendlich als effizient, digital und prozessoptimiert darstellt“, so Stefan Liebig, vfm-Geschäftsführer.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldemöglichkeit unter: www.zukunft-versicherung.de

Veröffentlicht am: 15. Mai 2018
Kategorie: Verbraucher / Recht