Viele Unternehmen fühlen sich für VoIP noch nicht bereit

Jetzt Beratungstermin mit Full-Service Cloud-Anbieter toplink vereinbaren und auf Internettelefonie optimal vorbereiten

Flexible Arbeitszeitmodelle sind Trumpf: Der klassische morgendliche Gang ins Büro verliert immer mehr an Bedeutung. Entsprechend arbeiten viele Arbeitnehmer schon heute im Homeoffice, dank moderner Technik wird das private Wohnzimmer zum Büro. Dennoch fühlen sich viele Unternehmen noch nicht bereit für die Cloud. Davon ist die Darmstädter toplink GmbH (www.toplink.de), Betreiber eines der größten Cloud-Telefonsysteme in Deutschland, überzeugt. "Der Arbeitsplatz aus der Cloud bietet viele Chancen, darunter Effizienz, Kostenersparnis sowie Flexibilität. Viele Lösungsanbieter haben es bisher allerdings versäumt, Unternehmen über den digitalen Arbeitsplatz aufzuklären. Die Folgen sind Furcht und Unsicherheit. Als Full-Service-Provider für die sichere Internet-Telefonie möchten wir Unternehmen die Chance geben, einen wichtigen Schritt in den digitalen Wandel mit einem sicheren Gefühl zu gehen", so toplink-Chef Jens Weller.

Der digitale Arbeitsplatz: Komplett nur mit Telefon
Eine wichtige Unterstützung bietet toplink den Unternehmen auf dem Weg in die Cloud durch umfassende Beratungs- und Serviceleistungen. Denn auf die Arbeit in der Wolke zu verzichten ist keine Option. Grund dafür ist der anhaltende Trend zu umfassenden Digitalisierung. Im Zuge dieser digitalen Transformation treten klassische Angebote, wie beispielsweise die ISDN-Anlagen, immer weiter in den Hintergrund. Das fordert von den Verantwortlichen, sich mit dem Thema Internettelefonie auseinanderzusetzen. Doch noch sind die Bedenken groß: Es geht um die Sorge vor möglicherweise notwendigen Investitionen, um Unsicherheiten bezüglich der Sicherheit im Hinblick auf Kommunikation im Internet. Generell werden sogar differierende Arbeitsmodelle als skeptisch gesehen, die durch die neue Lösung überhaupt erst möglich werden könnten.

toplink bietet als wachsender Cloud-Dienstleister fundierte Informationen zur Entwicklung der Digitalisierung und zu anstehenden Zukunftstrends. "Vor allem Unternehmen, die an der Cloud und ihren Vor- und Nachteilen noch zweifeln, muss klar sein, dass die Parallelität alter und neuer digitaler Strukturen keine Option ist. Der digitale Wandel muss vollzogen werden. Wir können mit fundierter Beratung allerdings die richitgen Weichen dafür stellen."

Veröffentlicht am: 12. September 2017
Kategorie: Kommunikation