toplink erstmalig auf der Call Center World in Berlin

Cloud-Service-Provider toplink hat neue Omni-Channel-Lösungen für Contact Center im Messegepäck

Die toplink GmbH, Pionier der Digitalisierung im deutschen Telekommunikationsmarkt, wird diese Jahr selbst als Aussteller auf der Call Center World (CCW) vom 27. Februar bis 1. März 2018 vertreten sein.

In Halle 2, Stand B23/25 im Berliner Estrel Congress Center präsentiert toplink seine cloudbasierte Omni-Channel-Lösungen für Contact Center. Highlights des Messeauftritts ist die Vorstellung von toplink CC One: Die Omni-Channel-Lösung aus der Cloud vereinfacht die Kommunikation zwischen Agenten, Managern und Inhouse-Experten – sei es bei der Neueinrichtung bzw. Verbesserung des vorhandenen Contact Centers oder als Lösung für mehr Transparenz und Kontrolle in großen Unternehmen.

Der toplink CC One Analyzer vereint Daten aus verschiedenen Systemen in einem zweckgerichteten Daten-Modell für ein optimiertes Contact Center. Das senkt Verwaltungskosten und spart wertvolle Zeit. Die integrierte Collaboration erhöht die Anzahl der gelösten Erstanfragen, verringert Kundenbeschwerden und verbessert die Kundenzufriedenheit. Ein einheitliches Cloud-Routing unterstützt eine elegante Migration in die Cloud. Dies sind exemplarisch nur einige Vorteile von toplink CC One, das in drei Produktvarianten angeboten wird (Business Edition, Salesforce Edition und Cloud-Routing Edition). Alle toplink Produkte und Dienste greifen nahtlos ineinander, sind überall aus der Cloud verfügbar und werden ausschließlich in Deutschland gehostet.

Auf der Messe wird toplink seine Contact Center Lösungen am Stand des Partnerunternehmens BroadSoft vorstellen. Für interessierte Besucher bietet toplink die Möglichkeit, sich für eine kostenlose Dauerkarte zur Messe CCW 2018 unter vertrieb@toplink.de zu annoncieren.

CC One ist Teil der Digital-Workplace-Lösungen von toplink, mehr Informationen hierzu sind unter www.toplink.de/digitaler-arbeitsplatz/ucc-collaboration/broadsoft online verfügbar.

Diese Pressemitteilung sowie weitere Medieninformationen finden Sie auf unserer Webseite www.toplink.de im Pressebereich unter www.toplink.de/ueber-toplink/presse/archiv.

Veröffentlicht am: 13. Februar 2018
Kategorie: Kommunikation