THE CHEDI ANDERMATT

WILLKOMMEN IM BESTEN 5-STERNE-DELUXE-HOTEL DER SCHWEIZ

Alpin, asiatisch, anders. The Chedi Andermatt verführt und berührt mit seinem Anderssein, dem ungewohnten Miteinander von alpinem Chic und asiatischem Ausdruck. Formvollendete Harmonie, wie sie wohl nur einem Stararchitekten wie Jean-Michel Gathy gelingen kann. Ein Ort, der seine Handschrift trägt. Mitten im Herzen der Schweizer Alpen, auf 1’447 Metern über Meer, verzaubert das 5-Sterne-Deluxe-Hotel seine Gäste mit 123 eleganten Zimmern und Suiten, vier ausgezeichneten Restaurants und Bars, einem modernen Health Club und einem Wellnessbereich, der in der Schweiz wohl einzigartig ist, eine Oase der Ruhe und Entspannung – auf 2’400 Quadratmetern. The Chedi Andermatt bietet Einblicke in eine andere Welt und Ausblicke auf ein unvergleichliches Stück Schweiz.
www.thechediandermatt.com

Treten Sie ein. Die Anfahrt war kurz und spektakulär. Denn The Chedi Andermatt liegt im Urserntal, mitten in der Schweiz, umgeben von drei Alpenpässen und aus den grossenMetropolen München, Mailand und Zürich leicht erreichbar. Harmonisch fügt sich das 5-Sterne-Deluxe-Hotel in den geschichtsträchtigen Ort Andermatt ein und nimmt mit seinem Äusseren die Charakteristik schicker Chalets und Grandhotels vergangener Zeiten auf. Keine Spur zu pompös, gut verstandener architektonischer Ausdruck des alpinen Luxus. Wenige Gehminuten bis zum historischen Andermatter Dorfkern und vom imposanten Gemsstock umgeben, mit direkter Sicht auf die sagenumwobene Schöllenenschlucht, beeindruckt The Chedi Andermatt einheimische als auch internationale Gäste gleichermassen.

Ankommen
143 wunderschöne Lampen aus reinem Glas sowie die 35 Meter lange Theke begrüssen die Gäste mit asiatischer Wärme und architektonischer Grosszügigkeit, die sich durch das ganze 5-Sterne-Deluxe-Hotel zieht. Wie in Asien werden die Gäste mit einem wohlriechenden Tee und warmen Erfrischungstüchern willkommen geheissen. Gemeinsam kommt man an, ohne Hektik. Zu diesem speziellen The Chedi-Lebensgefühl trägt die gelungene Mischung aus Tradition und Natur bei, die ihren Ausdruck in der konsequenten Verwendung von Materialien aus der Region wiederfindet. Stararchitekt Jean-Michel Gathy der Denniston International Architects and Planners Ltd. aus Kuala Lumpur verkörpert mit seiner
Innenarchitektur Warmherzigkeit und Offenheit, eine Vertrautheit, die sich durch sich wiederholende Designelemente einstellt. Dazu zählen symmetrische Linien, die Zahl 35 und natürlich die unzähligen Kamine, die The Chedi Andermatt zweifellos eine Einmaligkeit verleihen.

Bis zum Himmel und noch weiter träumen
Geträumt wird in 123 exklusiven Zimmern und Suiten, die in den atemberaubenden Gemsstock-, Furka- und Gotthard-Suiten ihre Vollendung finden. Dunkles Holz, weiche Ledersessel und -sofas sowie Panoramafenster, die die Andermatter Berglandschaft gekonnt in die stilvollen Räumlichkeiten integrieren, charakterisieren die bemerkenswerte Innenarchitektur des Hauses. Jedes Zimmer verfügt über einen eigenen Kamin, raffiniert positioniert, so dass er in den Deluxe- und Grand-Deluxe-Zimmern sowohl von der Terrasse als auch vom Zimmer aus genossen werden kann. In den Suiten dient der Kamin als gekonnt platzierter, stilvoller Raumteiler von Wohn- und Schlafbereich. Weiche Kaschmirdecken sorgen für gemütliches Verweilen und runden das Kamin-Erlebnis ab. Wandmalereien, unter anderem im Stile des europäischen Meisters Peter Paul Rubens aus dem 17. Jahrhundert,  und Holzvertäfelungen mit eingelassenen Bronzelampen hinter dem Bett lassen einzigartige Blickpunkte entstehen. Für erholsamen Schlaf betten sich die Gäste auf exklusiven Hästens- Betten, die für sanfte Träume und eine angenehme Nachtruhe sorgen. Ein Besuch des The Chedi Andermatt lohnt sich aber auch nur schon für die einzigartig luxuriösen Bäder. Grosse Badewannen, beheizbare Natursteinböden und separate Regenduschen sind nur einige Highlights. Die Türen zu den grosszügigen Badezimmern lassen sich variabel verschliessen, so dass die Gäste den Raum optisch vergrössern oder ihre Privatsphäre im Bad wahren können. Und alle Geniesser, die das luxuriöse Hotel bereits kennen, wissen: Der einmalig  kuschelige The Chedi Andermatt Bademantel befindet sich rechts im Schrank!

The Spa and Health Club
Schade, dass in Andermatt so oft die Sonne scheint, möchte man fast denken, hat man den Wellnessbereich des 5-Sterne-Deluxe-Hotels erst einmal entdeckt. 2’400 Quadratmeter bieten den Gästen ein ganzheitliches Spa- und Health-Konzept, das seinesgleichen sucht. Bereits wurde The Chedi Andermatt für diesen wirklich besonderen Ort unter anderem von Traveller’s World Awards 2017 als bester Spa der Schweiz und von Condé Nast Traveller UK mit dem Spa Award 2015 in der Kategorie «The Most Indulgent Spa» ausgezeichnet.
Eintauchen, einatmen, sich einlullen lassen. The Spa begeistert die Gäste mit einer grosszügigen Bäder- und Saunalandschaft, einer Relaxation Lounge sowie fein abgestimmten fernöstlichen Treatments internationaler Therapeuten, zelebriert in zehn wunderbaren Deluxe-Spa-Suiten – zwei davon sind «Couple Treatment»-Suiten. The Spa findet seinen Ursprung in der fernöstlichen Philosophie, basierend auf asiatischen Heiltraditionen. Den 35 Meter langen Indoor-Pool entdeckt man bereits von The Lobby aus. Ebenerdig erregt er Aufmerksamkeit, strahlt gleichzeitig Ruhe und Grosszügigkeit aus. Er gibt Gästen – dank des Glasdachs und der bodentiefen Fensterfront – das Gefühl, direkt in die umliegende Alpenwelt einzutauchen. Einen ebenso reizvollen Ausblick in die Natur sowie frische, belebende Bergluft bietet das beheizte, zwölf Meter lange Aussenbecken. Sportbegeisterte finden im The Health Club mit State-of-the-Art Fitnessgeräten von Technogym reinstes Trainingsvergnügen. Personal Trainer stehen für individuelle Beratungen und Challenges zur Verfügung und nebst Pilates und Yoga finden regelmässig weitere attraktive Gruppenkurse statt. Wenn die Tage nur nicht immer so verfliegen würden!

Vier Ma(h)l verführt werden
Die Kulinarik in The Chedi Andermatt ist ein gastronomisches Statement und bietet den Gästen die Möglichkeit, aus vier feinsten Angeboten zu wählen. In The Restaurant, bewertet mit 14 Gault Millau-Punkten, verführen vier Atelierküchen mit asiatischen und europäischen Gerichten, die direkt vor den Augen der Gäste zubereitet werden. Aussergewöhnlich in den

Schweizer Alpen ist The Japanese Restaurant, das Geniessern authentische japanische Köstlichkeiten an der Sushi- und Sashimi-Bar sowie am Tempura-Counter bietet und mit 16 GaultMillau-Punkten sowie seit Herbst 2017 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet ist. Seit Mai 2018 zieht Chef de Cuisine Armin Egli die kulinarischen Fäden im The Restaurant. Dietmar Sawyere, Gesamtverantwortlicher für die Gastronomie von Andermatt Swiss Alps, zeichnet weiterhin als Executive Chef des The Japanese Restaurant verantwortlich. Besonders genussvoll lässt man den Abend in The Wine and Cigar Library ausklingen, inspiriert von auserlesener Literatur oder kostbaren Bildbänden. The Bar and Living Room verkörpert einen idealen Après-Ski-Treffpunkt, während in The Lobby, in The Courtyard sowie an der Poolbar The Pool kleine kulinarische Köstlichkeiten genossen werden. Exklusiv während der Wintermonate öffnet das rustikal-stilvolle Pop-up-Restaurant The Chalet seine Türen und lässt Gäste in den Genuss von Schweizer Spezialitäten kommen. Besondere Akzente setzt das Team des The Chedi Andermatt mit dem fünf Meter hohen, verglasten The Wine and Cheese Cellar, der nicht nur die Blicke von Käseliebhabern auf sich zieht und eine Auswahl von über 40 lokalen und regionalen Käsesorten bietet. Schweizer Tradition, eindrucksvoll inszeniert.

Raus ins Leben
Mit seiner inspirierenden Alpenlandschaft sorgt Andermatt sowohl im Sommer als auch im Winter für aktive Erlebnisse. Tiefe Schluchten, rauschende Wasserfälle und klare Bergseen – im Sommer ist Andermatt ein Paradies für Wanderer, Biker, Naturliebhabende und Entspannungssuchende. Am Wochenende sieht man Classic-Car-Fans mit ihren glänzenden Oldtimern über die Pässe rund um Andermatt fahren und golfbegeisterte Gäste finden, nur wenige Minuten von The Chedi Andermatt entfernt, einen Par-72-Championship-Golfplatz mit 18 Loch. Während der Wintermonate kommt der zeitlose Charme des Dorfes besonders zum Tragen. Pulvriges Vergnügen finden Wintersport-Begeisterte auf den rund 120 Pistenkilometern am Gemsstock sowie am Nätschen, in Sedrun und Oberalp. Die SkiArena Andermatt-Sedrun gilt als Eldorado für Freerider und verwöhnt gleichzeitig auch Familien mit sonnigen, gemütlichen Abfahrten. Mit der Eröffnung der Verbindung nach Sedrun sowie der Ski-in/Ski-out Experience des The Chedi Andermatt wird das Skigebiet zum wahren Schneesport-Wonderland.

Veröffentlicht am: 11. März 2019
Kategorie: Reise / Touristik