Prozess-FMEA, Besondere Merkmale und Control-Plan

Integriert und durchgängig erstellen

Logo - SPA Stuttgarter Produktionsakademie gGmbH

Logo - SPA Stuttgarter Produktionsakademie gGmbH

[...]

Die Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) ist eine wirkungsvolle Methode des operativen Risikomanagements. Die Prozess-FMEA lässt eine Produktion im virtuellen Zeitraffer ablaufen und kann auf diese Weise Risiken rechtzeitig aufdecken. Aus diesen identifizierten Risiken lassen sich gezielt Maßnahmen zur Fehlervermeidung und -erkennung ableiten. Dieses Wissen wird im Control-Plan (auch Produktions-Lenkungs-Plan genannt) dokumentiert. Damit erhalten die Mitarbeiter aus der Produktion die für eine Null-Fehler-Produktion relevanten Informationen. Die Teilnehmer des Seminars Prozess-FMEA, Besondere Merkmale und Control-Plan lernen einfache und verständliche Regeln zum Aufbau und zur Erstellung der Prozess-FMEA.

Themen

  • FMEA-Erstellung nach VDA
  • Regeln zum Aufbau der Prozess-FMEA
  • Regeln zur Risikobewertung in der Prozess-FMEA
  • Umgang mit Besonderen Merkmalen
  • Integrierte Erstellung der Prozess-FMEA und des Control-Plans
  • Regeln zur Prüfplanung einer Null-Fehler-Produktion
  • Erstellung der Prozess-FMEA und deren Kopplung mit Besonderen Merkmalen
  • Umsetzung in der Software IQ-FMEA
  • (Aktuelle Änderungen des AIAG-VDA werden noch in das Programm integriert)

Qualifikationsziele

Nach diesem Seminar kennen die Teilnehmer einfache und verständliche Regeln zum Aufbau und zur Erstellung der Prozess-FMEA. Sie sind in der Lage, effektive und effiziente Prüfstrategien zum Aufbau einer Null-Fehler-Produktion im Unternehmen zu planen. Die Zusammenhänge zwischen der Prozess-FMEA, dem Process-Flow-Chart und dem Control-Plan sind ihnen klar. Dadurch gelingt es ihnen, mit minimalem Aufwand eine integrierte und durchgängige Dokumentation zwischen Prozess-FMEA, Process-Flow-Chart und Control-Plan zu erstellen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus FMEA-Koordination, FMEA-Moderation, Qualitätsmanagement, Arbeitsvorbereitung und Prüfplanung

Weitere Informationen

>> Seminarprogramm als PDF

>> Website zum Seminar

Veröffentlicht am: 15. März 2018