Produkt-FMEA, Design Verification Plan und Besondere Merkmale

Integriert und durchgängig erstellen

Logo - SPA Stuttgarter Produktionsakademie gGmbH

Logo - SPA Stuttgarter Produktionsakademie gGmbH

[...]

Die Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) ist eine wirkungsvolle Methode des operativen Risikomanagements. Die Produkt-FMEA analysiert die Entwicklung auf Basis der geplanten Produktfunktionalität und Einsatzbedingungen. Durch ihren systematischen Ansatz kann sie potenzielle Risiken sowie relevante Prüfmerkmale (Besondere Merkmale) bereits in der Entwicklungsphase aufdecken. Für die so identifizierten Risiken lassen sich gezielt Maßnahmen zur Fehlervermeidung und -erkennung ableiten. Die geplanten Entdeckungsmaßnahmen werden zur Verifizierung an Muster- und Prototypteilen in den Design-Verification-Plan (DVP) überführt. Damit erhalten die Mitarbeiter aus dem Versuch die zur Verifizierung der Entwicklung notwendigen Informationen. Im Seminar Produkt-FMEA, Design Verification Plan und Besondere Merkmale lernen die Teilnehmer einfache und verständliche Regeln zum Aufbau und zur Erstellung der Produkt-FMEA.

Themen

  • FMEA-Erstellung nach VDA
  • Regeln zur Strukturierung der Produkt-FMEA
  • Regeln zur Risikobewertung in der Produkt-FMEA
  • Identifizierung und durchgängige Behandlung von besonderen Merkmalen
  • Integrierte Erstellung von Produkt-FMEA und DVP
  • Regeln zur Ableitung der zur Verifizierung geeigneten Maßnahmen
  • Best-Practice-Beispiele aus Industrieprojekten
  • Umsetzung in der Software IQ-FMEA
  • (Aktuelle Änderungen des AIAG-VDA werden noch in das Programm integriert)

Qualifikationsziele

Nach diesem Seminar kennen die Teilnehmer einfache und verständliche Regeln zum Aufbau und zur Erstellung der Produkt-FMEA. Sie sind in der Lage, effektive und effiziente Verifizierungsstrategien zur Absicherung der Funktionalität der entwickelten Produkte im Unternehmen zu planen. Die Zusammenhänge zwischen der Produkt-FMEA, den Besonderen Merkmalen und dem DVP sind ihnen klar. Dadurch gelingt es ihnen, mit minimalem Aufwand eine integrierte und durchgängige Dokumentation zwischen Produkt-FMEA und DVP zu erstellen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus FMEA-Koordination, FMEA-Moderation, Entwicklung und Konstruktion, Versuch und Qualitätsmanagement

Weitere Informationen und Anmeldung

>> Website zum Seminar

>> Seminarprogramm als PDF

Veröffentlicht am: 15. März 2018