Grundlagen der Netzwerktechnik

Netzwerktechnik im Produktionsumfeld – Konfiguration eines IP-Netzwerks am Beispielszenario

Logo - SPA Stuttgarter Produktionsakademie gGmbH

Logo - SPA Stuttgarter Produktionsakademie gGmbH

[...]

In der Steuerungs- und Automatisierungstechnik ist ein ansteigendes Bestreben zur Vernetzung von Geräten und Maschinen über Ethernet erkennbar. Dieser zunehmende Trend erfordert jedoch auch geschultes Personal, welches Kenntnisse über Netzwerkarchitekturen hat und Netzwerke verstehen kann. Hierfür demonstrieren Experten des ISW im Seminar "Grundlagen der Netzwerktechnik" Grundlagen zur Netzwerkkommunikation in IP-Netzwerken. Zudem wird die Möglichkeit geboten ein praxisnahes Beispielnetzwerk unter Anleitung, mit einem Einplatinen-PC und einem industriellen Buskoppler, selbst einzurichten.

Themen

  • OSI-Schichtenmodell: Kennenlernen und Einordnung verschiedener Komponenten und Protokolle sowie deren Relevanz für die Praxis
  • IP-Netzwerkkommunikation: Netzwerkstruktur, IP-Adressaufbau, Kommunikation über Subnetze hinaus
  • Hands-on: Exemplarisches, produktionsnahes IP-Netzwerk selbst konfigurieren

Qualifikationsziele

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick zu den Komponenten und Protokollen, die in der Netzwerktechnik Anwendung finden. Besonderer Fokus liegt hierbei auf der IP-Netzwerkkonfiguration. Die Teilnehmer

  • kennen die Schichten des OSI-Referenzmodells, sowie deren Funktionen, relevante Komponenten und Protokolle
  • kennen die Grundlagen zur IP-Kommunikation und Konfiguration sowie Grundlagen der Ethernet-Kommunikation am Beispiel EtherCAT
  • verstehen Abläufe der IP-Adressvergabe
  • konfigurieren ein IP- und Ethernet Netzwerk am produktionsnahen Beispielszenario mit einem Raspberry Pi und einem Beckhoff-Buskoppler

Zielgruppe

Berufseinsteiger und Young Professionals im Bereich Industrie 4.0 sowie Fach- und Führungskräfte die sich für die Anforderungen und Konfiguration von IP-Netzwerken interessieren

Veranstalter

SPA Stuttgarter Produktionsakademie gGmbH

Weitere Informationen und Anmeldung

>> Seminarprogramm als PDF

>> Website zum Seminar

Veröffentlicht am: 2. August 2019