Stadtwerke Münster setzen zur Steuerung ihrer Straßenbeleuchtung auf luxData.control

Logo - sixData GmbH

Logo - sixData GmbH

[...]

Die Stadtwerke Münster sind ein langjähriger Nutzer der Software luxData.licht zur Verwaltung ihrer ca. 28.500 Leuchtstellen. Seit einiger Zeit spielt das Thema „Steuerung der Straßenbeleuchtung“ bei den Stadtwerken eine große Rolle. Mit folgendem Wunsch trat der Projektverantwortliche bei den Stadtwerke Münster, Herr Christian Albrecht, an sixData: Die gesamte Beleuchtung soll automatisch durch einen zentralen Lichtsensor bei Abenddämmerung ein- und bei Morgendämmerung ausgeschaltet werden. Außerhalb der Brennzeiten soll mittels Direktsteuerung das ein- und ausschalten ebenfalls möglich sein.

In Münster werden sogenannte GSM-Boards der Firma PHOENIX CONTACT GmbH zur Steuerung der Straßenbeleuchtung genutzt. Diese sind in den Schaltschränken verbaut und können mit Hilfe eines „Phasen-Controllers“ ganze Straßenzüge schalten. luxData.control spricht mittels GSM-Verbindung mit diesen Boards und kann Befehle senden bzw. Daten wie z.B. Schaltzustände protokollieren. Sollte ein Board keine Verbindung haben, so ist auf diesen Geräten ein „zeitversetzter Not-Brennkalender“ hinterlegt.

Ein Board dient dabei als „Master“, der von einem zentralen Lichtfänger/Dämmerungssensor den Schaltbefehl erhält. Von dieser zentralen Instanz kommen die Schaltbefehle für alle anderen Boards. luxData nimmt den Schaltbefehl vom Master und schickt diesen, über luxData.control, an alle anderen Boards, welche dann die Phasen für die Straßenzüge schalten. Kann ein Board nicht erreicht werden, so wird über luxData.control eine Störungsmeldung generiert. In Zukunft werden die aktuellen Schaltzustände der Boards über luxData.control in die Datenbank geschrieben, um diese anschließend als zusätzliche Information im GIS (Geoinformationssystem) darzustellen.

Die Stadtwerke Münster werden in naher Zukunft noch einen Schritt weitergehen und luxData.control mit unserem Erweiterungsmodul luxData.mobileApp verbinden. Hierdurch besteht dann die Möglichkeit, die Beleuchtung mittels mobilem Gerät vor Ort zu schalten. Mit luxData.mobileApp dokumentieren Monteure ihre Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten und können durch die Integration von luxData.control direkt vor Ort prüfen, ob alle Leuchtstellen eines Straßenzuges funktionstüchtig sind.

Mehr Informationen dazu finden Sie unter: http://www.sixdata.de/muenster-steuerung/ 

Veröffentlicht am: 19. März 2018
Kategorie: Software