Rohde & Schwarz und Colby Instruments stellen gemeinsam präzise Testlösung für die Lokalisierung von UWB-Geräten vor

Rohde & Schwarz und Colby Instruments stellen gemeinsam UWB-Testlösung vor. (Bild: Rohde & Schwarz)

Rohde & Schwarz und Colby Instruments stellen gemeinsam UWB-Testlösung vor. (Bild: Rohde & Schwarz)

[...]

Die Ultrabreitband-Technologie (Ultra-Wideband, UWB) nutzt die Fähigkeit eines Geräts, seinen Standort anhand der Entfernung, der Bewegungsrichtung und der relativen Position zu einem anderen Gerät zu bestimmen. Um die Testanforderungen des UWB-Ökosystems zu erfüllen, haben Rohde & Schwarz und Colby Instruments gemeinsam eine abgestimmte Testlösung entwickelt, mit der sich die Bewegungsrichtung von UWB-Geräten präzise simulieren lässt.

Nach gemeinsamer Entwicklungsarbeit bieten Rohde & Schwarz, ein führender Anbieter von Testlösungen für Wireless-Geräte, und Colby Instruments, ein führender Hersteller programmierbarer Präzisions-Verzögerungsleitungen, dem UWB-Ökosystem nun eine extrem genaue Testlösung zur Charakterisierung von Einstrahlwinkel (Angle of Arrival, AoA) und Phasendifferenz der Ankunft (Phase Difference of Arrival PDoA).

Ingenieure, die UWB-Geräte testen, können jetzt den R&S CMP200 Radio Communication Tester und den WMT Softwareservice für automatisierte Wireless-Fertigungstests von Rohde & Schwarz mit den hochpräzisen Verzögerungsleitungen XT-200 von Colby Instruments kombinieren, um Messungen im leitungsgebundenen Modus durchzuführen, z. B. auch für Kalibrierung und Verifizierung.

Bei der UWB-Technologie wird die Entfernung zwischen zwei Geräten über die genaue Messung der Zeit berechnet, die ein UWB-Signal für den Weg von einem Sender zu einem Empfänger benötigt (Laufzeit). Durch Messung der Zeit- oder Phasendifferenz eines Signals, das an beiden Antennen eines UWB-Empfängers empfangen wird, ist es möglich, den Einstrahlwinkel zu berechnen. Mit den Verzögerungsleitungen kann der Anwender den Prüfling mit einem Verzögerungsbereich von 0 bis 625 ps und einer Auflösung von 0,50 ps charakterisieren, sodass auch fein aufgelöste Winkel und Entfernungen simuliert werden können. Der R&S CMP200 vereint die Fähigkeiten eines Signalanalysators und Signalgenerators in einem Gerät und stellt eine Komplettlösung für Sender- und Empfängermessungen in leitungsgebundenen und auch gestrahlten Umgebungen dar.

Christoph Pointner, Senior Vice President für Mobilfunktester bei Rohde & Schwarz, erklärt: „Die drei zentralen UWB-Dienste sind die berührungslose Zutrittskontrolle, standortbezogene Dienste und Device-to-Device-Dienste. Die Bestimmung des Standorts und der Richtung eines Geräts hat für die UWB-Technologie deswegen enorme Bedeutung. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Colby Instruments, die es uns ermöglicht, dem UWB-Ökosystem eine perfekt abgestimmte, hochgenaue Testlösung zur Verfügung zu stellen, die diese entscheidende Herausforderung bei der Charakterisierung von UWB-Geräten bewältigt.“
Victor Chinn, Präsident von Colby Instruments, ergänzt: „Dank der Partnerschaft mit Rohde & Schwarz können wir innovative Produkte anbieten, die unsere branchenführenden Präzisions-Verzögerungsleitungen vollständig in eine einzige Testsystemlösung integrieren. Unsere Geräte der X Serie bieten eine unvergleichliche Genauigkeit und Leistung, die allen Anforderungen des UWB-Marktes gerecht wird.“


Weitere Informationen über die UWB-Testlösungen von Rohde & Schwarz finden sich unter: https://www.rohde-schwarz.com/uwb

Veröffentlicht am: 1. Juni 2021
Kategorie: Produktionstechnik