Rohde & Schwarz stattet als erster Hersteller Messgeräte mit neu entwickeltem 1,35-mm-Steckverbinder aus

Mit den Modellen R&S NRP90T und R&S NRP90TN erweitert Rohde & Schwarz sein Portfolio an thermischen Leistungssensoren und bringt die weltweit ersten Messgeräte auf den Markt, die den neu entwickelten, robusten 1,35-mm-Präzisions-Koaxialsteckverbinder für E-Band-Anwendungen unterstützen. Der Steckverbinder deckt Frequenzen bis 90 GHz ab und wird in den nächsten Ausgaben der relevanten IEEE- und IEC-Normen aufgenommen. Rohde & Schwarz war seit den Anfängen des Projekts im Jahr 2017 als Partner an der Entwicklung des 1,35-mm-E-Steckverbinders beteiligt.

Eine Arbeitsgruppe aus Partnern mit breit gefächerter Kompetenz in der Signalübertragung im Mikrowellenbereich hat gemeinsam einen neuen, für den E-Band-Frequenzbereich optimierten Koaxial-Steckverbinder entwickelt. Aufgrund von Anwendungen wie Automotive-Radar im Bereich von 76 GHz bis 81 GHz sowie der WiGig-Erweiterung IEEE 802.11ay mit Frequenzen bis 71 GHz wächst die Nachfrage nach geeigneten, robusten koaxialen Schnittstellenverbindungen für industrielle Anwendungen bei Frequenzen bis 90 GHz. Mitglieder der Arbeitsgruppe sind die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), die Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, die Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG und die SPINNER GmbH.

Herausgekommen ist der neue 1,35-mm-E-Steckverbinder mit einem präzisen metrischen Feingewinde, einem verlässlichen Innenleiterrücksprung im gesteckten Zustand sowie einer integrierten Einrastkontur für eine optionale Push-Pull-Kupplung. Das Design wurde 2019 für das nächste Release der Norm IEEE 287-2007 für Präzisions-Koaxialsteckverbinder angenommen, und auch die IEC wird in der Norm IEC 61169-65 mitziehen.

Rohde & Schwarz hat den neuen E-Steckverbinder nun erstmals in einem Messgerät verbaut. Die Leistungssensoren R&S NRP90T und R&S NRP90TN für Frequenzen bis 90 GHz erweitern ab sofort das Portfolio an thermischen Leistungssensoren. Wie alle Sensoren aus dieser Produktfamilie zeichnen sich auch die neuen Modelle durch eine konkurrenzlos hohe Genauigkeit und Messgeschwindigkeit in der thermischen Leistungsmessung aus. Die R&S NRPxxT Leistungssensoren arbeiten lokal und werden dazu an einen PC, ausgewählte Geräte von Rohde & Schwarz oder ein R&S NRX Grundgerät angeschlossen. Die R&S NRPxxTN Leistungssensoren können auch über LAN ferngesteuert werden.

Der neue E-Steckverbinder schließt die Lücke zwischen den etablierten 1,85-mm-V-Steckverbindern und den 1,00-mm-W-Steckverbindern. Der V-Steckverbinder, dessen Einführung bereits über 30 Jahre zurückliegt, ist für industrielle Anwendungen ausreichend robust, jedoch nur auf Frequenzen bis maximal 70 GHz ausgelegt. Der W-Steckverbinder unterstützt zwar Frequenzen bis 110 GHz, erfordert aber feinmechanische Präzision bei der Montage und lockert sich häufig im Gebrauch.

Die vier an der 1,35-mm-Arbeitsgruppe beteiligten Partner sind äußerst zufrieden mit dem gemeinsam erzielten Ergebnis: Daniel Blaschke, Leiter Entwicklung HF- und Mikrowellen-Leistungsmesser bei Rohde & Schwarz, erklärt dazu: „Leistungssensoren sind oft die ersten Messgeräte, bei denen die native Unterstützung eines neuen Steckverbindertyps nachgefragt wird. Wir freuen uns, dass wir dank dieser fruchtbaren Partnerschaft als erster Hersteller ein Modell mit dem neuartigen E-Steckverbinder vorstellen können.“ Dr. Hans-Ulrich Nickel, Leiter HF-Vorentwicklung bei der SPINNER Group, ergänzt: „Wir haben das 1,35-mm-Projekt gestartet, um eine robuste und zukunftssichere Schnittstellenlösung bis 90 GHz anbieten zu können. Ich bin hocherfreut, dass unser 1,35-mm-Portfolio so schnell angenommen wurde.“ Hauke Schütt, Executive Vice President Test & Measurement bei Rosenberger, fügt hinzu: „Die neuen 1,35-mm-Steckverbinder stoßen im Frequenzbereich 70 bis 90 GHz auf großes Interesse. Wir freuen uns, dass wir schon heute eine breite Palette von Lösungen anbieten können.“ Dr. Karsten Kuhlmann, Leiter der Arbeitsgruppe Hochfrequenz-Grundgrößen der PTB, ergänzt: „Die internationale Normung und die Rückführbarkeit auf nationale Normale sind Voraussetzung für die erfolgreiche Einführung eines neuen HF-Steckverbindersystems.“

Weitere Informationen zu den thermischen Leistungssensoren R&S NRP90T und R&S NRP90TN finden Sie unter:www.rohde-schwarz.com/_63493-197529.

Veröffentlicht am: 20. Mai 2020
Kategorie: Produktionstechnik