Rohde & Schwarz präsentiert integrierte Signaling-Testlösung für 5G New Radio und LTE auf dem MWC 2019

Der R&S CMX500 Radio Communication Tester erweitert die in den Laboren vorhandene R&S CMW500-basierte LTE-Messtechnik um 5G-NR-Signalisierung und -HF-Messtechnik.

Der R&S CMX500 Radio Communication Tester erweitert die in den Laboren vorhandene R&S CMW500-basierte LTE-Messtechnik um 5G-NR-Signalisierung und -HF-Messtechnik.

[...]

Die meisten Netzbetreiber werden 5G New Radio (NR) als Erweiterung des vorhandenen LTE-Mobilfunknetzes implementieren (NSA). Endgeräte müssen somit parallel in beiden Welten funktionieren.Rohde & Schwarzhat deshalb denR&S CMX500als weltweit ersten Radio Communication Tester für 5G NR entwickelt, der sich nahtlos in eine existierende LTE-Testumgebung einbinden lässt. Natürlich eignet er sich auch für Tests im 5G-NR-Standalone-Betrieb (SA).

Die fünfte Mobilfunkgeneration (5G) dient für die meisten Mobilfunkbetreiber zunächst als zusätzlicher Kanal für eine weitere Erhöhung der Übertragungsraten. Damit Entwickler ihre Endgeräte gemäß den 3GPP-Spezifikationen im 5G-NR-Non-Standalone-Betrieb testen können, muss die zugehörige Testlösung nahtlos in bestehende LTE-Mess-Setups integrierbar sein. So lassen sich gleichzeitige LTE-/5G-Verbindungen im Dual Connectivity Mode umfassend hinsichtlich ihrer Signalisierung, HF-Parameter und Datendurchsatzraten überprüfen.

Aus diesem Grund zeigtRohde & Schwarz, Weltmarktführer für LTE-Messtechnik, auf dem Mobile World Congress 2019 erstmals den R&S CMX500 Radio Communication Tester. Dieser erweitert die in den Laboren vorhandeneR&S CMW500-basierteLTE-Messtechnik um 5G-NR-Signalisierung und -HF-Messtechnik. So können Anwender, die bereits einen R&S CMW500 oder ein R&S CMWflexx Testsystem für LTE-Messungen haben, diese weiter nutzen und benötigen für die Tests an 5G-NR-Signalen nur noch einenR&S CMX500als Extension Box. Damit lassen sich Use Cases im Non-Standalone (NSA) Mode gemäß 5G NROption 3testen.

DerR&S CMX500misst die HF-Parameter von 5G-NR-Übertragungen und führt Protokolltests durch. Der Tester ist modular aufgebaut. Ausgestattet mit einer modernen web-basierten Bedienschnittstelle kann der Anwender ihn übersichtlich nach individuellen Anforderungen konfigurieren.

Für Messungen im FR2-Bereich benötigt der Anwender zusätzlichR&S CMXHEAD30 Multi-Band Remote Radio Heads (RRHs). Diese modulieren aus dem 5G-NR-IF-Ausgangssignal desR&S CMX500HF-Signale im Millimeterwellenbereich bis43,5 GHzfür 5G NR. Die RRHs werden direkt am Tester angeschlossen und lassen sich einfach an der OTA-Messkammer montieren.

Rohde & Schwarzstellt denR&S CMX500erstmals auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona inHalle 6,Stand #6C40der Öffentlichkeit vor. Besucher finden dort neben einem Testaufbau für Signaling-Tests für den Entwicklungsbereich auch das 5G Conformance Testsystem R&S TS8980S3A mit demR&S CMX500. Der Tester ist ab April 2019 beiRohde & Schwarzverfügbar. Detaillierte Informationen dazu finden sich auf www.rohde-schwarz.com/mwc.

Veröffentlicht am: 21. Februar 2019
Kategorie: Kommunikation