Rohde & Schwarz ist neuer Partner des Urban Air Mobility-Modellprojekts Ingolstadt

Der Technologiekonzern wird im Rahmen des Ingolstädter Urban Air Mobility (UAM)-Projekts die städtische Mobilität der Zukunft mitgestalten. Ingolstadt ist EU-Modellregion, um den Einsatz von Fluggeräten im urbanen Luftraum zu erforschen.

Rohde & Schwarzist als weiterer Industriepartner der UAM-Initiative Ingolstadt beigetreten. Christian Leicher, Vorsitzender der Geschäftsführung vonRohde & Schwarz, hat gestern im Rahmen eines Partnernetzwerktreffens das Manifesto of Intent unterzeichnet. Die Initiative wird von der Europäischen Kommission unterstützt. Ihr Ziel ist es, in praktischen Studien und Modellversuchen den Einsatz von Fluggeräten für die urbane Mobilität zu erforschen.

„Rohde & Schwarzwird seine jahrzehntelange Erfahrung in den Bereichen Kommunikation, Information und Sicherheit einbringen“, sagt Christian Leicher. „Als Technologieunternehmen wollen wir die Zukunft der Kommunikations- und Sicherheitstechnik gestalten – das ist unser Anspruch. Die Mobilität in der dritten Dimension wird, neben Konzepten wie dem autonomen Fahren, die Mobilität in der vernetzten, intelligenten Stadt von morgen prägen. Als Partner der Ingolstädter Initiative können wir die Zukunft der urbanen Mobilität mit vorantreiben.“

Die Realisierung der Urban Air Mobility hängt unter anderem davon ab, wie sich verschiedene Technologien wie Onboard-Sensoren, Flight Connectivity, Kommunikationsverbindungen und Flugnavigation nahtlos in die Fluggeräte integrieren lassen. Für diese Herausforderung bietetRohde & Schwarzals Messtechnikexperte in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Wireless und Automotive ein umfassendes Lösungsportfolio. Hersteller können damit die einwandfreie Systemleistung ihrer UAM-Fluggeräte und -Dienste überprüfen, was entscheidend zur Sicherheit und Zuverlässigkeit im urbanen Luftraum beitragen wird.

Als integraler Bestandteil der UAM-Initiative freut sichRohde & Schwarzdaher sehr, die Partner der UAM-Initiative Ingolstadt sowie Gäste aus Industrie und Politik zum nächsten UAM Cluster Meeting an seinem Hauptsitz in München begrüßen zu können.

Mehr zum Thema:

WieRohde & Schwarzden Weg zur intelligenten Stadt von morgen bereitet, lesen Sie unterwww.rohde-schwarz.com/smartcities.

Weitere Informationen zur UAM-Initiative Ingolstadt finden Sie unterwww.ingolstadt.de/uam.

Für Informationen zur UAM-Initiative der Europäischen Union besuchen Siehttps://eu-smartcities.eu/initiatives/840/description.

Veröffentlicht am: 15. März 2019
Kategorie: Kommunikation