Porsche startet all-inclusive Angebot mit flexiblem Fahrzeugtausch

„Porsche Drive Flex“ künftig an drei deutschen Standorten

Mit „Porsche Drive Flex“ können Kunden zu einem monatlichen Paketpreis flexibel zwischen Modellen wechseln

Mit „Porsche Drive Flex“ können Kunden zu einem monatlichen Paketpreis flexibel zwischen Modellen wechseln

[...]

Porsche erweitert sein Premium-Mietangebot: Mit „Porsche Drive Flex“ können Kunden seit 1. Juni 2022 zu einem monatlichen Paketpreis flexibel zwischen verschiedenen Porsche-Fahrzeugmodellen wechseln. Die Mindestlaufzeit liegt bei drei Kalendermonaten.

„Mit dem neuen Angebot schließen wir die Lücke zwischen den bestehenden Abo-Möglichkeiten unserer Premiumvermietung – ‚Porsche Drive Abo‘ und ‚Porsche Drive Rental‘“, sagt Marc Rieß, Geschäftsführer und COO der Porsche Financial Services GmbH. „Egal ob tägliches Pendeln oder Wochenendtouren, Familienausflug oder Roadtrip mit Freunden: Mit ,Porsche Drive Flex‘ können unsere Kunden immer das Porsche-Modell wählen, das am besten zum aktuellen Anlass passt.“

Die Kunden können „Porsche Drive Flex“ komplett digital steuern, von der Registrierung bis zur Abwicklung. Dazu wählen sie in der „Porsche Drive Flex“-App die Fahrzeugkategorie, das Datum und ein Zeitfenster aus. Der gewünschte Sportwagen wird mit einer Vorlaufzeit von zwei Werktagen direkt zum gewünschten Standort geliefert. Die Anzahl der Wechsel, sogenannte Fahrzeugflips, ist unbegrenzt. Zu der Flotte gehören neben der Sportwagenikone 911 auch die Modelle Panamera und Cayenne sowie der vollelektrische Taycan. Die Auswahl erfolgt anhand der Kategorien Cabrio, Coupé, Limousine, SUV und Elektroantrieb.

„Unsere ‚Porsche Drive‘-Mobilitätsangebote kommen gut an, besonders bei jüngeren und neuen Kunden“, sagt Alexander Pollich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Deutschland GmbH. „‚Porsche Drive Flex‘ richtet sich an alle Porsche-Enthusiasten, die mit unserer Sportwagenflotte viel Flexibilität erleben und genießen möchten. Wir freuen uns, das Angebot nach der Pilotphase in Hamburg gemeinsam mit dem Handel an drei deutschen Standorten an den Start zu bringen.“

Das neue Angebot ist seit 1. Juni in Hamburg und Berlin für jeweils zehn Kunden verfügbar. Im Herbst soll München als dritter Standort folgen. Der monatliche Paketpreis von 2.899 Euro beinhaltet 1.750 Freikilometer und alle Nebenkosten außer Kraftstoff. Bei den Taycan-Modellen sind die Ladekosten inbegriffen.

Die Mobilitätsangebote der „Porsche Drive”-Familie
Mit dem Ausbau des weltweiten Angebots an flexiblen Mobilitätsdiensten unter der Dachmarke „Porsche Drive“ reagiert Porsche auf veränderte Kundenwünsche und den Trend zu einer flexiblen, digitalen und individuellen Auswahl. Die Premiumvermietung „Porsche Drive Rental“ ermöglicht es, aktuelle Porsche-Sportwagen tageweise zu mieten. In Deutschland gibt es das Angebot derzeit an 25 Standorten – Ziel ist es, dieses weiter auszubauen. Mit dem „Porsche Drive Abo“ können junge Gebrauchtwagen zu einem monatlichen Paketpreis und für eine Mindestlaufzeit von sechs Monaten gemietet werden; seit August 2020 wird es in zahlreichen deutschen Porsche Zentren angeboten. „Porsche Drive Flex“ und „Porsche Drive Rental“ werden von der Porsche Financial Services GmbH angeboten, „Porsche Drive Abo“ von der Porsche Financial Services GmbH und Co. KG.


Weitere Informationen sowie Film- und Foto-Material im Porsche Newsroom: newsroom.porsche.de

Veröffentlicht am: 3. Juni 2022
Kategorie: Auto / Verkehr