„Porsche Drive Rental“ bietet flexiblen Zugang zu Elektromobilität

Für einen Tag Porsche Taycan fahren

Für einen Tag Porsche Taycan fahren.

Für einen Tag Porsche Taycan fahren.

[...]

 Porsche erweitert den Fuhrpark seiner Premium-Vermietung „Porsche Drive Rental“ um den ersten vollelektrischen Sportwagen der Marke, den Porsche Taycan. Neben den klassischen Sportwagen können Interessierte in Stuttgart, Leipzig, Hamburg, Berlin und auf Sylt ab sofort auch den Elektrosportler mieten. Weitere Standorte werden noch in diesem Jahr folgen. Mit „Porsche Drive Rental“ stellt der Premiumhersteller seine Fahrzeuge für kurze Zeiträume zur Verfügung. Die Leihdauer ist flexibel und abhängig vom gewählten Sportwagen – von drei Stunden bis zu 28 Tage sind möglich.

„Der Taycan kommt bei unseren Kunden sehr gut an“, sagt Alexander Pollich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Deutschland GmbH. „Wir spüren aktuell im Handel, dass es weiterhin noch einzelne Vorbehalte gegenüber der Elektromobilität gibt. Mit ‚Porsche Drive Rental‘ können Interessierte die Technologie bei einer Ausfahrt kennenlernen und hautnah erleben, dass unser Elektrosportler pure Emotion und Fahrspaß bedeutet.“

„Porsche Drive Rental“ richtet sich an Fans der Marke sowie bestehende und neue Porsche-Kunden. Interessierte müssen sich einmalig unter porsche.de/drive registrieren, um ihr Wunschmodell zu reservieren. Die Voraussetzung ist ein Mindestalter von 25 Jahren; der Mieter muss zudem seit mindestens fünf Jahren eine Fahrerlaubnis besitzen. Die Mietpreise beginnen bei 193 Euro für eine Leihdauer von drei Stunden und sowohl die Preise als auch die mögliche Leihdauer variieren je nach Fahrzeugmodell. Bei der Wahl eines Taycan laden Kunden über den Porsche Charging Service während der Mietdauer kostenfrei; bei der Fahrzeugübergabe erhalten sie zudem eine ausführliche Einführung in die Elektromobilität. Buchung und Abrechnung erfolgen unkompliziert per Kreditkarte.

Flexible Mobilitätsangebote
Mit dem Ausbau des weltweiten Angebots an flexiblen Mobilitätsdiensten unter der Dachmarke „Porsche Drive“ reagiert Porsche auf veränderte Kundenwünsche und den Trend zu flexibler, digitaler und individueller Auswahl. „Porsche Drive Rental“ startete in 2014 am Porsche Museum in Stuttgart und ist inzwischen auch in Japan, Frankreich, der Schweiz und Nordamerika verfügbar. In Deutschland gibt es das Angebot an zehn Standorten. Neben Stuttgart, Leipzig, Hamburg, Berlin und auf Sylt können Kunden den Dienst auch in den Porsche Zentren in Köln, Düsseldorf, Dortmund, München Olympiapark und Saarbrücken buchen. Eine weitere Mobilitätslösung bieten alle deutschen Porsche Zentren mit „Porsche Drive Abo“ an. Fahrzeuge können dort zu einem monatlichen Paketpreis und für eine Mindestlaufzeit ab sechs Monaten gemietet werden. „Porsche Drive Abo“ schließt die Lücke zwischen der Kurzzeitvermietung „Porsche Drive Rental“ und dem klassischen Leasing mit einer Laufzeit ab zwölf Monaten.

Veröffentlicht am: 14. September 2020
Kategorie: Auto / Verkehr