Neuer CEO für Porsche Cars Great Britain

Krishan Bodhani übernimmt mit Wirkung zum 1. Februar 2023 die Geschäftsführung der Porsche Cars Great Britain.

Krishan Bodhani übernimmt mit Wirkung zum 1. Februar 2023 die Geschäftsführung der Porsche Cars Great Britain.

[...]

Krishan Bodhani übernimmt mit Wirkung zum 1. Februar 2023 die Geschäftsführung der Porsche Cars Great Britain.

  • Viertgrößter Porsche-Markt weltweit bekommt einen neuen CEO.
  • Krishan Bodhani kommt von Mercedes-Benz Europe, Middle East and Africa.

Krishan Bodhani (43), derzeit Vice President und Director Sales and Marketing bei Mercedes-Benz General Distributor (MBGD) Europe, Middle East and Africa, übernimmt mit Wirkung zum 1. Februar 2023 die Geschäftsführung von Porsche Cars Great Britain. Er tritt damit die Nachfolge von Sarah Simpson an, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch in beiderseitigem Einvernehmen verlassen hat. Krishan Bodhani hat den Großteil seiner beruflichen Laufbahn in der Automobilbranche verbracht.

„Mit Krishan Bodhani konnten wir einen ausgewiesenen Vertriebs- und Marketing-Experten für unsere Tochtergesellschaft in Großbritannien gewinnen“, sagt Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Porsche AG. „Er ist mit den Besonderheiten des britischen Markts bestens vertraut. Ich bin überzeugt, dass er die Präsenz unserer Marke in dem Markt weiter stärken und die richtigen Impulse für Porsche setzen wird.“

Krishan Bodhani verantwortet seit Januar 2020 als Vice President den Vertrieb und das Marketing bei Mercedes-Benz General Distributor (MBGD) Europe, Middle East and Africa. Zuvor war er einige Jahre bei Mercedes-Benz in Großbritannien tätig, unter anderem als Director of Used Sales and Remarketing sowie für das Produktmanagement der Marke smart, die er als Head of smart zuvor bereits erfolgreich in dem Markt geleitet hatte. Zwischen 2002 und 2015 arbeitete er für Audi und Volkswagen in Großbritannien in verschiedenen Funktionen im Bereich Vertrieb und Marketing.

Das Vereinigte Königreich, also Großbritannien und Nordirland, ist für den Stuttgarter Sportwagenhersteller der viertgrößte Markt weltweit.


Weitere Informationen sowie Film- und Foto-Material im Porsche Newsroom: newsroom.porsche.de

Veröffentlicht am: 9. Dezember 2022
Kategorie: Auto / Verkehr