MSC Technologies liefert industrielles Mini-STX Mainboard von Fujitsu mit Intel Celeron-Prozessoren der Reihe „Gemini Lake“

MSC Technologies, der Technology Brand von Avnet Integrated Solutions, ergänzt sein Angebot an Mainboards der Industrial Series von Fujitsu um die Produktreihe D3544-S. Das Mainboard ist mit Low-Power-Prozessoren der neuesten Intel Atom Celeron-Plattform "Gemini Lake" mit integrierter UHD-Grafik bestückt und kann mit DDR4-Speicher bis 16 GB ausgerüstet werden. Die Thermal Design Power der CPUs beträgt nur 10 W. Typische Einsatzgebiete des hoch zuverlässigen Mainboards sind Industrie-PCs, Medizingeräte und Digital-Signage-Systeme.

Das kompakte Mainboard D3544-S weist Abmessungen von 147 x 140 mm auf und entspricht dem neuen Formfaktor Mini-STX. Damit lassen sich besonders kompakte, aber dennoch leistungsstarke Systeme aufbauen. Darüber hinaus benötigen Mini-STX Baugruppen weniger Strom als großformatigere Mainboards. Es stehen drei Prozessorvarianten von Intel Celeron J4105 über J4005 bis hin zum leistungsfähigen J5005 mit integriertem Grafik-Chip der Reihe Intel UHD Graphics 600 zur Verfügung.

Das industrielle Mainboard D3544-S verfügt über zahlreiche Schnittstellen wie USB 2.0 und 3.1, SATA und 2 x Gigabit Ethernet. Mit einem Dual Display Port, einem internen Dual Channel 24 bit LVDS sowie einem Embedded Display Port bieten alle Modelle umfangreiche Anschlussmöglichkeiten für hochauflösende Displays. Über ein M2 Interface lassen sich WLAN- und Bluetooth-Module integrieren.

Die Stromversorgung wird über interne oder externe 8 V - 24 V Netzteile sichergestellt.

Mit dem von MSC erhältlichen Fujitsu Kit Solution lässt sich ein auf die Anwendung optimierter Industrie-Rechner zusammenstellen. Das Mainboards D3544-S wird von Fujitsu im Werk Augsburg entwickelt und gefertigt.

 Besuchen Sie Avnet Integrated Solutions/ MSC Technologies auf der embedded world 2018 in Halle 2, Stand 238.

Veröffentlicht am: 14. Februar 2018
Kategorie: Produktionstechnik