Die Zukunft des Operationssaals

Fachkonferenz „Future OP 2019“

Planung, Bau und Betrieb von modernen Operationssälen sind kostenintensiv, die Organisation ist eine Herausforderung. Doch die Investition kann sich lohnen: Ein zukunftsfähiger OP ist ein enormer Wettbewerbsvorteil!

Auf der Fachkonferenz „Future OP 2019“ am 4./5. Juni 2019 in Zürich geht es ganz konkret um:

➢ Aktuelle Konzepte bei Neu- und Umbau von Zentral-OPs und ambulanten OP-Zentren
➢ Prozessoptimierung im OP der Zukunft
➢ Effiziente Personal- und Logistikkonzepte
➢ Kennzahlen und Benchmarks im OP
➢ Einführung und Umsetzung von Lean Management
➢ Neue Ansätze und Systemlösungen für das OP-Management

Die Teilnehmenden besichtigen das Stadtspital Triemli, einen zukunftsweisenen OP. Die Fachkonferenz richtet sich an Führungskräfte in Krankenhäusern, die an Planung, Bau und Betrieb von OPs beteiligt sind. Beauftragte von Krankenhausträgern, Industrie und Dienstleistung, Architektur- und Ingenieurbüros sind ebenfalls angesprochen.

Fachkonferenz „Future OP 2019“
4./5. Juni 2019 in Zürich
www.management-forum.de/futop-ch

Bei Fragen zur Veranstaltung oder zur Anmeldung wenden Sie sich gerne an Elisabeth di Muro unter + 49 8151 2719-0 oder an info@management-forum.de

Veröffentlicht am: 12. April 2019