Mit der Werkzeugbausoftware IKOffice MoldManager zur Digitalisierung

MES UND ERP FÜR DEN WERKZEUG- UND FORMENBAU

Die IKOffice GmbH präsentiert auf der diesjährigen KUTENO die Planungssoftware IKOffice MoldManager für den Werkzeug- und Formenbau mit neuen Features. Automatisierte Planungsalgorithmen und künstliche Intelligenz (KI) ebnen den Weg zum Werkzeugbau 4.0 und sorgen für mehr Performance im Werkzeugbau bei gleichzeitiger Minimierung des Verwaltungsaufwandes.

Zum Alltag im Werkzeug- und Formenbau gehört die kontinuierliche Veränderung der Planungsparameter. Plötzliche Maschinenausfälle, Krankheit, geänderte oder falsch eingeschätzte Arbeitsumfänge sowie dringende Reparaturen und Vorzugsaufträge bringen Unruhe und Planungsunsicherheit. Hier können die intelligenten Planungsstrategien des MoldManagers die Verantwortlichen unterstützen und für mehr Termintreue und Aussagezuverlässigkeit sorgen.

In einer bestehenden ERP-Umgebung löst der IKOffice MoldManager® als Spezialist für die projektorientierte Fertigung die Probleme des Werkzeug- und Formenbaus und erweitert das System um eine integrierte und praxisgerechte Kapazitätsplanung und Projektsteuerung. Für einen alleinstehenden Werkzeugbau bietet der MoldManager® die Komplettlösung von der Anfrage bis zur Rechnung.

Das kompetente Team der IKOffice GmbH präsentiert den MoldManager® auf der KUTENO am 07. bis 09. Mai 2019 in Rheda-Wiedenbrück. Interessenten und Kunden sind eingeladen, sich über die leistungsstarke Werkzeugbausoftware am Stand D5 in Halle 1 zu informieren.

Veröffentlicht am: 11. April 2019
Kategorie: Software