HAKAMA erweitert seine Kompetenzen

Perfekte unverwüstliche Lasermarkierung durch Ultrakurzpulslaser

Firmenlogo (2016-03-18)

Firmenlogo (2016-03-18)

[...]

Die Markierung direkt auf medizinischen Produkten gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Bei HAKAMA finden Sie ein Netzwerk mit starken Kompetenzen, unterstützt von modernster Technologie. Wir bieten Ihnen langjähriges Branchen-Knowhow, ein breites Leistungsspektrum, internationale Präsenz und neue Wege – Faktoren, mit denen Sie erfolgreich im globalen Wettbewerb bestehen können.

Wird das Produkt wiederverwendet und/oder vor jedem Gebrauch aufbereitet, dann muss die UDI-Kennzeichnung direkt auf der Produktoberfläche aufgebracht sein. Beginnend im September 2015 mit implantierbaren, lebensrettenden oder lebenserhaltenden Produkten der höchsten Risikoklasse III wird die Markierpflicht schrittweise auch auf die entsprechenden Produkte aller anderen Risikoklassen ausgeweitet.

Die Lasermarkierung, insbesondere von Produkten aus Kunststoff oder Metallen, erweist sich hier als das einzige Verfahren, das in der Lage ist, dauerhaft lesbare Markierungen zu garantieren, die nicht nur Passivierungsprozesse überstehen, sondern auch intensiver Abnutzung und wiederholter Sterilisationen standhalten. Um die strengen Kennzeichnungsvorgaben zu erfüllen, müssen Lasermarkierungen kontrastreich, präzise, dauerhaft lesbar und auf kleinsten Flächen platzierbar sein.

Gerne zeigen wir Ihnen während der MEDTECH & PHARMA in Basel, vom 26. – 27. Oktober verblüffende Resultate der perfekten Lasermarkierung.

Veröffentlicht am: 11. Oktober 2017
Kategorie: Produktionstechnik