AMSTERDAM TRADE BANK STELLT 40 MIO. EUR KREDITFINANZIERUNG üBER CREDITSHELF PLATTFORM BEREIT

  • Wichtige Stärkung der institutionellen Kreditfinanzierungsbasis auf der creditshelf Plattform
  • Weiterer strategischer Investor nutzt creditshelf Plattform als leistungsfähige Kreditplattform und Zugang zum deutschen Markt für KMU Kredite
  • Fremdkapital von mindestens 40 Mio. EUR aus der Zusammenarbeit ermöglicht creditshelf, die Kreditnachfrage aus dem deutschen Mittelstand noch leistungsfähiger zu bedienen

Die creditshelf Aktiengesellschaft, die führende Kreditplattform für digitale Mittelstandsfinanzierung in Deutschland, erweitert ihre Investorenbasis und gewinnt die Amsterdam Trade Bank als strategischen Investor. Damit stärkt das Unternehmen die Kreditfinanzierungsbasis auf der creditshelf Plattform und stellt die Weichen für weiteres Wachstum.

Die Amsterdam Trade Bank, Teil der Alfa Bank Gruppe, investiert ab sofort über die creditshelf Plattform in Kredite für den deutschen Mittelstand. Die Bank ist der nächste institutionelle strategische Investor, der sich für eine Zusammenarbeit mit creditshelf entschieden hat. Im Jahr 2020 waren beispielsweise bereits die BNP Paribas Asset Management und der Europäische Investitionsfonds, der als Ankerinvestor im creditshelf Loan Fund auftritt, als Finanzierungspartner auf der creditshelf Plattform dazugekommen. Gemeinsam mit der Amsterdam Trade Bank ergänzen sie die bisherigen Bestandsinvestoren, die hauptsächlich Versicherungen, Asset Manager und Pensionskassen umfassen.

Das zu Beginn der Zusammenarbeit mit der Amsterdam Trade Bank zur Verfügung gestellte Fremdkapital von 40 Mio. EUR ermöglicht es creditshelf, noch leistungsfähiger auf die Kreditnachfrage aus dem deutschen Mittelstand zu reagieren. Damit verbucht creditshelf einen weiteren Erfolg in der Umsetzung einer vorrangig institutionellen Funding Strategie. Gerade institutionelle Investoren legen großen Wert auf professionelle Strukturen, einen nachhaltigen Risikoansatz und eine transparente und erfolgreiche Historie ihrer Partner. creditshelf arrangiert und koordiniert weiterhin die komplette Darlehensvergabe entlang der Wertschöpfungskette - von der Kundenakquise über die Risikoanalyse und Kreditstrukturierung bis hin zum Servicing des Kredits.

Matt Kus, Head of SME Credit Origination von der Amsterdam Trade Bank, kommentiert die Zusammenarbeit: „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit creditshelf und die Möglichkeit, den deutschen Mittelstand unterstützen zu können. Wir haben creditshelf aufgrund ihrer mehrjährigen Erfolgsgeschichte bei der Vergabe von Mittelstandskrediten ausgewählt. Dazu kommt, dass creditshelf bei umsichtiger Risikopositionierung und einem wettbewerbsintensiven Marktumfeld weitergewachsen ist. Als eine der am stärksten institutionalisierten Kreditplattformen in Europa war creditshelf als Partner für den Start unserer Mittelstandsaktivitäten in Deutschland für uns die erste Wahl.“

Dr. Daniel Bartsch, Gründungspartner und Marktvorstand von creditshelf, erläutert die Bedeutung der Zusammenarbeit: „Es macht uns stolz, dass wir in einer solch besonderen Zeit nicht nur unseren ersten eigenen Kreditfonds starten konnten, sondern mit der Amsterdam Trade Bank auch noch einen weiteren strategischen Finanzierungspartner mit großem Finanzierungspotenzial willkommen heißen dürfen. Die Amsterdam Trade Bank ist ein erfahrener Investor und wir können über unsere Plattform den Marktzugang in Deutschland und die notwendige Erfahrung für Kredite an den deutschen Mittelstand bieten. Für unsere bestehenden Investoren und unsere mittelständischen Kunden ist dies ein starkes Signal. Erfolgreiches Plattformgeschäft lebt von Diversität und Wettbewerb auf beiden Plattformseiten und ist die Grundlage für weiteres Wachstum.“

Dr. Tim Thabe, Gründungspartner und Vorstandsvorsitzender von creditshelf, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass wir die Amsterdam Trade Bank mit unserer professionellen Arbeit und unserem nachhaltigen Risikoansatz überzeugen konnten. Ich bin sicher, dass die digitale Mittelstandsfinanzierung in Deutschland signifikant an Bedeutung gewinnt. Das bietet nicht nur attraktive Chancen für Investoren, sondern auch dringend benötigte, zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten für mittelständische Unternehmen. Daher ist das in meinen Augen genau der richtige Moment für einen Markteintritt.“

 

Veröffentlicht am: 19. Januar 2021