Bestellprozesse in der Einzelhandels-Filiale

COSYS Order Management

Bestellprozesse in der Einzelhandels Filiale

Bestellprozesse in der Einzelhandels Filiale

[...]

In Zeiten komplexerer Handelsstrukturen und Logistikketten gerät der Einzelhändler starker in den Fokus der Produktionskette. Durch den direkten Kontakt zum Endkunden weiß er, was Kunden wirklich wollen und bemerkt einen guten Absatz saisonaler Produkte schnell.

Die Nachbestellung ist dabei als Prozess oft zeitintensiv, da zuerst der Lieferant, die genaue Artikelbeschreibung mit Grammatur, Ausführung und dann der richtige Übermittlungsweg (Post, Mail, Telefon) gewählt werden muss. Insgesamt kommt es so zu Verzögerungen, die zu Regallücken und weniger Absatz im Einzelhandel führen.

Barcodegestützte Nachbestellung
Die barcodegestützte Nachbestellung bietet die Möglichkeit der eindeutigen Identifikation. Artikel lassen sich eindeutig erfassen und mit einer standard-Menge erfassen (hinterlegt in den Stammdaten z.B. 1 Scan = 1 Kiste Cola a 12 Flaschen, Menge lässt sich manuell abändern).

Wer Systeme bereitstellt
Zumeist bieten Großhändler und Tankstellenlieferanten Systeme zum selbst-Nachbestellen, wenn der Lieferant über einen Serviceaußendienst mit angeschlossenem Fahrverkauf nicht einen engen Besuchsrhythmus einhalten kann. Innerhalb großer Handelsketten werden Nachbestellsysteme für den eigenen Verbund eingesetzt oder an Partner und Franchise-Systeme vermittelt.

Neben dem „Selbst-bestellen“ setzen viele Großhändler auf einen noch intensiveren Service durch den Serviceaußendienst mit Fahrverkauf – Vertreter besuchen die Geschäfte, nehmen den Verbrauch auf und füllen die Regale auf (Regalservice).

Veröffentlicht am: 14. Februar 2019
Kategorie: Software