Aventics GmbH

  • Ulmer Straße 4
    Deutschland-30880 Laatzen
  • +49 (511) 2136-0
  • +49 (511) 2136-269
  • INDUSTRIE-Bestenliste

AVENTICS ist ein weltweit agierender Hersteller von Pneumatikkomponenten und -systemen. Zudem ist das Unternehmen ein Spezialanbieter für Antriebs- und Steuerungslösungen für Schiffe und Nutzfahrzeuge. Unter dem Namen AVENTICS agiert die ehemalige Bosch Rexroth-Tochter seit Anfang 2014 eigenständig am Markt. Das Unternehmen hat rund 2.100 Mitarbeiter weltweit.

AVENTICS - setzt die erfolgreiche Geschichte fort

AVENTICS bietet seinen Kunden branchenübergreifend maßgeschneiderte Systemlösungen und Services und verfügt über jahrzehntelange Anwendungserfahrung. In der Industriepneumatik gehört AVENTICS weltweit zu den führenden Anbietern. Das Unternehmen ist Technologieführer in der Pneumatik, beispielsweise bei der Integration von Elektronik in Pneumatikkomponenten. Mit Pneumatik für maritime Anwendungen und hochmodernen Schiffsautomationssystemen ist AVENTICS auf allen Weltmeeren zu Hause.

Aventics macht Holz, Pappe und Glas einfach greifbar

13. September 2017

Aventics hat einen neuen Vakuumerzeuger auf den Markt gebracht: Ab sofort ist der Mehrstufenejektor der neuesten Generation erhältlich. Im Vergleich zur Vorgängerserie ist das modular aufgebaute Produkt leichter, leiser und einfacher im Gebrauch. Es dem Kunden einfacher machen, das haben ... weiterlesen

Aventics setzt globalen Wachstumskurs fort und expandiert nach Indien

24. August 2017

Aventics baut sein globales Vertriebs- und Fertigungsnetzwerk aus. Als Teil ihrer Wachstumsstrategie haben die Pneumatikspezialisten einen neuen Vertriebs- und Fertigungsstandort im indischen Bangalore gegründet. Damit verfügt Aventics nun über eigene Gesellschaften in 22 Ländern... weiterlesen

SMART PNEUMATICS MONITOR

Das Erfassen von Betriebszuständen und deren Vorhersage als Basis für vorausschauende Wartungs- und Steuerungskonzepte bietet bei Industrie 4.0-Applikationen einen unmittelbaren Kundennutzen. Im Zusammenspiel mit unserem Feldbussystem AES erkennt das Modul SPM das zukünftige Erreichen kritischer Grenzwerte und gibt dem Anwender wichtige Informationen für rechtzeitige Maßnahmen. Die Auswertung der gesammelten Sensordaten eröffnet außerdem Möglichkeiten, die Energieeffizienz pneumatischer Systeme zu optimieren. Die Informationen werden dezentral und unabhägig von der Steuerung gesammelt und ausgewertet und im Sinne des Industrie 4.0 Gedankens über Standardschnittstellen dort zur Verfügung gestellt, wo sie benötigt werden - ob im lokalen IT-Netz oder in der Cloud Lösung des Anwenders. Benefits: Steuerungsunabhängige Datenerfassung und -analyse, Analysemodule für Condition Monitoring und Energieeffizienzanalysen, Unterstützung der I 4.0-relevanten Kommunikationsschnittstellen

mehr...weniger...